Foto des Manats


Juli 2018


August 2018


September 2018


Oktober 2018


November 2018


Dezember 2018


Januar 2019


Februar 2019

 

 

Schlittenhunderennen

38 Jahre Schlittenhunderennen Liebenscheid
2. Februar - 3. Februar 2019


März 2019

 

 

Limburg a.d. Lahn

Der Limburger Dom, nach seinem Schutzpatron St. Georg auch Georgsdom genannt, ist die Kathedralkirche des Bistums Limburg und thront oberhalb der Altstadt von Limburg an der Lahn neben der Burg Limburg.


April 2019

 

Historischer Stadtkern Freudenberg | Sauerland

 

Freudenberg ist eine Stadt im Kreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt an der deutsch-niederländischen Ferienstraße Oranier-Route.

 

 

 


Mai 2019

 

Die Burg Eltz

ist eine Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert. Sie liegt im Tal der Elz, die das Maifeld von der Eifel trennt, südlich der Ortslage auf der Gemarkung der Ortsgemeinde Wierschem in Rheinland-Pfalz auf 129 m ü. NHN. Das Bauwerk gehört zu den bekanntesten Burgen Deutschlands.


Juni 2019

 

Leica-Welt ist der Name des Firmensitzes der Leica Camera im mittelhessischen Wetzlar innerhalb des Gewerbegebietes Leitz-Park. Das Produktions- und Verwaltungsgebäude mit einem Museum wurde von Andreas Kaufmann initiiert und in den Jahren 2012 bis 2014 nach Entwürfen von Gruber + Kleine-Kraneburg erbaut.


Juli 2019

 

Das alte Pfarrhaus von Haiger-Oberroßbach im Lahn-Dillkreis, innerhalb eines größeren, als Garten genutzten Geländes freistehender zweigeschossiger Bau mit Walmdach aus der ersten Hälfte des 19. Jh. Der Bau hebt sich im Ortsbild durch die Axialität der Fensteranordnung und den zur Straße hin angeordneten mittigen Eingang mit zweiläufiger Freitreppe hervor.

 

 


 August 2019

 

Auerhahnhütte

(Lahn-Dill-Kreis)

 

Jagdhaus an der alten Straße von Oberroßbach nach Frohnhausen, an einer Waldstraßenkreuzung, in der Gemarkung Oberroßbach (Haiger), jedoch dicht an der Frohnhäuser Grenze, auf dem Kamm der Struth. Die Auerhahnhütte ist eine noch vorhandene Jagdhütte die von Herzog Adolph Wilhelm Carl August Friedrich von Nassau-Weilburg um 1856 erbaut wurde. Die Buchstaben A N (Adolf von Nassau) in Stein auf dem Fußboden der Hütte ließ er anbringen, sie sind noch heute ein Erinnerungsmal an ihn. Und heute? Die Auerhähne sind vollständig aus dem engeren Bereich der Hütte wie aus der ganzen Umgegend verschwunden. Vor einigen Jahrzehnten jedoch waren sie noch in den Waldungen zu beobachten. Und die Hütte? Nur dem ernsten Einsatz von Heimat- und geschichtsliebender Menschen ist es zu verdanken, daß sie überhaupt noch steht. Ein Abbruch konnte nur mit knapper Not verhindert werden. Restauriert wurde sie von dem Heimat- u. Verschönerungs-Verein e.V. Frohnhausen im Juni 1993. Heute dient sie als Schutzhütte für Waldarbeiter. Aber einer solchen historischen Erinnerungsstätte sollte man doch noch mehr Aufmerksamkeit und Interesse widmen. An einer nicht unwichtigen Wegzentrale stehend, bleibt sie allezeit ein sehr empfehlenswertes Wanderziel. Direkt angrenzend liegt ein schöner Waldspielplatz.